FAQs

Frequently Asked Questions oder kurzum „häufig gestellte Fragen“ rund um das FabLAB-Leoben

Was sind FabLabs und wie sind sie entstanden?
Das Center for Bits and Atoms (CBA), geleitet von Prof. Dr. Neil Gershenfeld vom Massachusetts Institute of Technology (MIT), hat eine Studie zum Thema „computational capacities that are inherent to physical systems“ durchgeführt. Aus diesem Grund gründete Gershenfeld ein Labor für digitale Fertigung, heutzutage auch bekannt als „FabLab“ (Fabrication Laboratory). Als ein interdisziplinäres Bildungsprogramm hat das CBA die Gründung einiger ähnlicher FabLabs im Ausland unterstützt. Dabei ging es dem CBA darum, die Effekte und Potentiale zu erforschen, die der Zugang zur computergestützten Bearbeitung von physischen Materialien ermöglicht. Das FabLab-Konzept wurde schnell auch bei Benutzern außerhalb der Forschung beliebt, und ein internationales Netzwerk ähnlicher FabLabs entstand, die alle im Bereich der Forschung, Bildung und persönlicher digitaler/computergestützter Fertigung aktiv sind. Diese FabLabs kooperieren mit lokalen Communities, Universitäten und/oder (internationalen) Regierungen bzw. Einrichtungen.
Wann kann ich ins FabLab?
An OpenLab-Tagen kann jeder kommen. Daneben gibt es Termine, an denen nur Mitglieder Zutritt haben. Weitere Termine müssen mit dem Vorstand abgesprochen werden. Die Termine findest Du im Kalender.
Ist eine Mitgliedschaft im Verein zwingend notwendig?
Grundsätzlich sei gesagt: „Nein“. Wenn Du nur einen Tag im FabLAB Leoben sein möchtest, um beispielsweise ein Ersatzteil anzufertigen, geht das natürlich auch. Hier sei jedoch gesagt, dass hier andere Kostensätze geltend sind als bei Mitgliedern. Darüber hinaus können wir Dir auch nicht garantieren, ob die jeweils benötigte Maschine oder 3D-Drucker gerade frei ist.
Darf ich das FabLab gewerblich nutzen?
Die gewerbliche Nutzung des FabLabs ist nicht vorgesehen. Möglichkeiten einer kostenpflichtigen gewerblichen Nutzung des FabLabs können auf Anfrage evtl. eingeräumt werden.
Wie können Firmen ein FabLab nutzen?
Kommerzielle Aktivitäten können in einem FabLab als Prototyp entwickelt werden, aber sie dürfen anderen Aktivitäten nicht im Wege stehen. Sie sollten über das FabLab hinaus wachsen, statt nur dort. Es wird erwartet, dass sie Entwicklern, FabLabs und Netzwerken, die zu ihrem Erfolg beitragen, zugute kommen.

Sollten nun dennoch irgendwelche Fragen offen sein, schau einfach einmal bei uns vorbei oder schreib uns Dein Anliegen. Ein Kontaktformular sowie unsere E-Mail-Adresse findest Du unter dem Menüpunkt „Kontakt“.